Montes de Malaga
Real Estate

Immobilien, ländliche Häuser zu verkaufen in Antequera, Villanueva del Trabuco, Concepcion, Casabermeja, Colmenar, Comares, Riogordo, Malaga, Andalusien, Spanien. Villen zu verkaufen in Malaga, Spanien, Immobilien, Wohnungen, Malaga, Andalusien, Spanien
English Nederlands
Immobilien Unterkünfte Essen & Trinken Dienste Natur Kultur Reisen Wetter


« Startseite

Reisen


Mit dem Flugzeug

Mit dem Auto

Mit dem Zug

Mit dem Bus

Al Andalus Expreso

Zoll

Karten

Auf diesem Website

 

 

Newsletter


Ja, halt mich auf dem Laufenden des letzten Neues und aller neuen und aktualisierten Objekte. Meine Emailadresse ist:

Autofahren

Autofahren in Andalusien oder Spanien ist sehr ähnlich wie auofahren in anderen Europäischen Ländern, mit Ausnahme vom "nach rechts um links abzubiegen", was üblich ist auf vielen Landstrassen und regen Stadtkreuzungen. Grossstadtverkehr muss man sich schon ein bisschen an gewöhnen. Die Strassen werden ziemlich gut instandgehalten. Folgendes soll als Leitfaden dienen.

Das Gesetz erfordert, das:

  • Führerschein, Auto- und Versicherungsdokument, oder im Falle eines Miet-wagens, Führerschein und Mietvertrag immer vorgelegt werden können.
  • Sicherheitsgurte vorn und hinten jederzeit getragen werden.
  • Den Alkoholgehalt im Blut des Fahrers maximal 50mg/100ml beträgt (weniger als in vielen anderen Ländern).
  • Brillen- und Linsenträger eine Ersatzbrille oder ein zweites Paar mithaben.
  • Sich zwei Warndreiecke im Wagen befinden.
  • Sich eine reflektierende Weste im Wagen befindet, die getragen werden muss, wenn Sie auf der Autobahn oder eine Landstrasse Ihrem Wagen verlassen.
  • Die Verwendung von Handys während des Fahrens verboten ist, mit ausnahme von Freisprechanlagen.
  • Kinder unter 12 nicht im Vordersitz oder auf einem Motorrad sitzen dürfen.
  • Radardetektoren sind verboten, so wie das Warnen andere Verkehrsteil-nehmer vor eine Kontrolle.

Höchstgeschwindigkeiten:

  • 120 km/h auf der Autobahn.
  • 90 km/h außerorts.
  • 50 km/h innerorts.

Bußgeld Verkehrssünder können 30% Rabatt erwerben für prompte Bezahlung, oder können dem Polizist in bar bezahlen. Nichtresidenten Touristen wird gewöhnlich eine Geldstrafe an Ort und Stelle auferlegt. Die Geldstrafe kann eine "Garantia" sein, so daß Sie Ihre Reise fortsetzen können und später die Geldstrafe vor Gericht anfechten können. Eins der ernstlichsten Delikte in (Süd-) Spanien ist das Wegwerfen von Objekten die Brand verursachen können. Es wird bestraft mit heftigen Geldstrafen oder sogar Haft, wenn Menschen umkommen in einem Feuer, das Sie verursachten.

Wegweiser Richtungsschilder sind im allgemeinen nicht sehr gut und oft verwirrend. Alte Schilder werden oft nicht weggenommen, wenn sie durch neuen Strassen überflüssig geworden sind. Dies führt manchmal zu sich widersprechende Hinweise. 'Cambio de Sentido' markiert die Chance um zu kehren. Bewahre dir Ruhe, letztendlich werden Sie Ihres Ziel immer erreichen.

Autobahnen Heutzutage sind die meiste Großstädte Andalusiens durch schnelle Vierspurige Autobahnen mit einander verbunden. Zollpflichtige Straßen gibt es von Sevilla nach Jerez und Cadiz, und von Malaga nach Marbella, von Marbella nach Estepona, und von Estepona nach Sotogrande. Diese sind alle in ausgezeichnetem Zustand und haben eine geringe Verkehrsdichte.

Kraftstoff Fast alle Tankstellen verkaufen Kraftstoffe zum vom Staat erlaubten Höchstpreis. Die meiste Tankstellen sind Selbstbedienung, viele der älteren haben Bedienung. Kreditkarten werden allgemein akzeptiert. Trinkgeld gibt man nicht, obwohl Reiseführer oft das Gegenteil behaupten. Sie tanker erst und bezahlen dann an der Kasse, obwohl Sie nachts manchmal im voraus bezahlen müssen. Vor dem Tanken müssen Sie nicht nur den Motor und die Lichte ausschalten, sondern auch das Radio und das Handy.

Fahrstil Fahrer sind im allgemeinen ungeduldig. Sie hupen wenn Sie bei Grün nicht schnell genug anziehen. Aus Höflichkeit Vorfahrt geben, hat keinen Zweck. Die Geste wird nicht erwartet und wird nur zur Verwirrung führen. Mit Lichten blinken bedeutet nicht 'Bitte, gehen Sie vor', aber ist eine Warnung 'Vorsicht, ich komme heran!'

Mit dem Auto

Autofahren
Auto mieten

Toolbar  ●  Wegweiser  ●  Favoriten  ●  Verkauft  ●  Kontakt  ●  © 2002 - www.montesdemalaga.com