Montes de Malaga
Real Estate

Onroerend goed, landelijk gelegen huizen te koop in Antequera, Villanueva del Trabuco, Concepcion, Casabermeja, Colmenar, Comares, Riogordo, Malaga, Andalusie, Andalusië, Spanje. Villa's te koop in Malaga, Spanje, onroerend goed, woningen, Malaga, Andalusie, Spanje
English Nederlands
Immobilien Unterkünfte Essen & Trinken Dienste Natur Kultur Reisen Wetter


« Startseite

Natur

Gärtnern

Montes de Málaga

El Torcal

Fuente de Piedra

Touren

 

 

Newsletter


Ja, halt mich auf dem Laufenden des letzten Neues und aller neuen und aktualisierten Objekte. Meine Emailadresse ist:

El Torcal


Die surrealistischen Kalksteinformen von El Torcal

Südlich von Antequera liegt El Torcal, ein einmaliges Gebiet in den Gebirgsketten von südlichem Andalusien. Die Kalksteinzusammenstellung des Bodens macht es besonders empfindlich für Erosion durch Wind und Regen.

Die auffälligsten Merkmale des Gebietes sind die merkwürdigen Formen, die die Felsen angenommen haben, und das komplizierte Netzwerk von Pässen und Schluchten, natürliche Brücken und abgeschlossene Niederungen, die Dolinas oder Torcas genannt werden.

Naturpark

Die imposante Landschaft des Naturparks El Torcal wird geformt von Kalksteinfelsen, die Millionen von Strukturen beherbergen, geschafft von der allmählichen Erosion massiver Kalksteinblöcke. Die Felsen haben ihren Ursprung im Meeresboden und haben sich wahrend Millionen van Jahren langsam verändert. Die unbändige Flora und Fauna sind eine Zugabe auf dieser wunderschönen Stelle, die betrachtet wird als einmalig in Europa. El Torcal ist auch ehemalige Wohnungsstelle des prähistorischen Menschen. Überreste dieser Jungsteinzeitlichen Bewohner können in verschiedenen Stellen gefunden werden, dessen wichtigste die Cueva del Toro ist.
 


Eingang des Parks

Die Vegetation des Naturparks El Torcal ist charakteristisch für Gebirgsgebiete und besteht aus Ahorne, Holunder, Eichen, Hagedorn und Schwarzdorn, abgewechselt mit anderem Pflanzenleben wie Thymian, Efeu, Farne, Moos, Pfingstrosen und Iris. In Hinsicht auf der tierischen Welt enthält die Stelle etwa 150 Spezies von Amphibien, Reptilien, Vögeln und Säugetieren, worunter verschiedene Spezies der Gebirgsziege, Füchse, Gebirgskatzen, Eidechsen, Adler, Sperber, Geier, Mauersegler, Skorpione, Schlangen, Spinnen und so weiter.

Für die Besucher des Parks sind einige Wanderungen markiert worden, von verscheiden Schwierigkeitsgrade. Die grüne Strecke kann ohne Probleme in 45 Minuten gelaufen werden. Die gelbe Strecke dauert ungefähr 110 Minuten, ist ein wenig anspruchsvoller und verlangt bequemes Schuhwerk. Die rote Strecke ist schwieriger, dauert ungefähr drei Stunden und verlangt etwas mehr Vorbereitung, wie Trinkwasser, etwas zum Essen und warme Kleidung.


 

Toolbar  ●  Wegweiser  ●  Favoriten  ●  Verkauft  ●  Kontakt  ●  © 2002 - www.montesdemalaga.com