Montes de Malaga
Real Estate

Onroerend goed, landelijk gelegen huizen te koop in Antequera, Villanueva del Trabuco, Concepcion, Casabermeja, Colmenar, Comares, Riogordo, Malaga, Andalusie, Andalusië, Spanje. Villa's te koop in Malaga, Spanje, onroerend goed, woningen, Malaga, Andalusie, Spanje
English Nederlands
Immobilien Unterkünfte Essen & Trinken Dienste Natur Kultur Reisen Wetter


« Startseite

Natur

Gärtnern

Montes de Málaga

El Torcal

Fuente de Piedra

Touren

 

 

Newsletter


Ja, halt mich auf dem Laufenden des letzten Neues und aller neuen und aktualisierten Objekte. Meine Emailadresse ist:

Sparsam mit Wasser

Wasser, neunzig Prozent oder mehr des totalen Pflanzengewichtes, ist wesentlich für das Funktionieren der Pflanze. Starke Sonnenstrahlung mit hohen Lichtintensitäten sorgen dafür, dass den Boden schnell austrocknet und Pflanzen mehr Wasser verdampfen. Während Pflanzen aus gemäßigten Klimas zum kühlen ihre Oberflächen viel Wasser brauchen, halten mediterrane Pflanzen ihren Wasserhaushalt im Gleichgewicht durch ihre eigenen Kombinationen adaptiver Methoden. Durch Wasserlagerung und reduzierte Verdampfung können sie überleben mit wenig oder kein Wasser anders als Niederschläge.

Immergrüne Blätter, die oft hart und dornig anfühlen, sind charakteristisch für viele mediterrane Pflanzenfamilien. Sie reduzieren Wasserverlust durch eine Wahl von Anpassungen. Darunter aktive Methoden, wie das Schließen der Blattöffnungen, sowie passive. Eine dicke Oberhaut wird oft kombiniert mit wächserner Schichtchen, das Licht reflektiert. Mikroskopische Schuppen geben Pflanzen einen weißlichen oder graulichen Farbton, besonders wirksam im Reflektieren von Licht und Hitze.

Durch sorgfaltig gestellte Blatter bleibt das Zentrum der Pflanze im Schatten, oder werden gerade die Blatter selbst vom Sonnenschein geschützt. Viele Hülsenfrüchte schließen tagsüber ihre Blätter, andere halten sie senkrecht.

Blattverkleinerung ist üblich, erreicht durch Schuppen jeder Art und Größe, aber auch durch schmale Blätter. Oft werden Blattoberflächen beschränkt auf Gewebestückchen an nadelartigen Blättern. Viele Pflanzengattungen haben tief eingeschnittene Blätter.

Blattschutz wird erreicht von Anpassungen, die die Oberflächen abkühlen. Die Ausscheidung einer wasserabstoßenden Schicht reduziert die Wasserverdampfung an den Blattoberflächen.

Viele Pflanzen, einschließlich der Zwiebelgewächse, haben Lebenszyklen entwickelt, in denen sie im Sommer ihre Blatter fallen lassen und im Sommerschlaf gehen. Andere behalten ihre Blatter wahrend des Sommerschlafes, aber beschranken die Photosynthese auf ihre Stämme. Dies wird oft kombiniert mit Stacheln an den Blattzipfel.

Die meiste Fettpflanzen benutzen zweckmäßige Wasserlagerung, der Wasser in verdickte Stämme, Blätter oder Wurzeln, kombiniert mit einer spröden Haut um es drinnen zu halten.

Durch eine oder mehr dieser Anpassungen können Pflanzen die trockenen Sommer überleben. Im Kampf ums Dasein wählt jede Gattung ihre Tricks und Waffen. Aber welche Methode sie auch benutzen, das Ergebnis ist immer, kostbares Wasser zu sparen und zu überleben.

Gärtnern

Klima
Sparsam mit Wasser
Trocken gärtnern
Pflanzen
Garten am Meer

Toolbar  ●  Wegweiser  ●  Favoriten  ●  Verkauft  ●  Kontakt  ●  © 2002 - www.montesdemalaga.com